gefühlt

17
Jun
2007

text. sicher

und am Ton vorbei, aber im Auto hört mich keiner.

15
Mai
2007

Stolpersteine heißen Ernst D. Eslebens, nicht Heinz

Immer wenn ich in die Schule geladen werde beschleicht mich so ein ungutes Gefühl. Ich grüße jeden Menschen der mir entgegen kommt, wenn er augenscheinlich älter als 20 Jahre ist. Auf den längen Gängen formuliere ich Sätze, übe mich still in bösem fauchen und in den letzten Metern wachse ich ganz mächtig über mich hinaus, damit ich mich für den Fall der Fälle schützend vor die unangefochtene Prinzessin stellen kann.
Das die Bestuhlung der Grundschule auch für erwachsene Besucher keine Ausnahme macht, muss System haben – ein Versuch die Großen klein zu halten?
Am Ende waren wir uns einig. Es wird ein Wiederholungsjahr geben. Ein Wiederholungsjahr in der Grundschule. Ein Wiederholungsjahr, weil mein Kind sonst den Anschluss verlieren könnte. Ein Wiederholungsjahr, weil zum 2. Halbjahr der 4. Klasse entschieden wird auf welche der weiter führenden Schulen empfohlen wird. Ein Wiederholungsjahr, weil das Schulsystem schon im Kindesalter soviel Druck erzeugt, dass Schule Bauchschmerzen machen kann.

Wir sind uns einig und trotzdem koche ich leise vor mich hin.
Denn wenn ich jetzt leise um die Ecke linse, ihr und ihrem kleinen Freund Max dabei zusehe wie sie Lego Monster bauen und gefährlich, krasse Situationen spielen ... dann frage ich mich, ob ich sie noch während des Stillens oder aber aber kurz vor dem ersten eigenen Schritt, auf den Ernst des Lebens hätte vorbereiten müssen.

24
Mrz
2007

Schlampenstempel sind out

verlangen Sie einen Kopierschutz!

© 2007

10
Mrz
2007

Stausee

wegen dem Mangel an Taschentüchern wird der Saum meines T-Shirt herhalten müssen - ich weiß sogar schon ab welcher Szene.

an Deiner Seite

21
Feb
2007

Neuzeit

Heute - große Pause - im Eingang des Primarbereichs - in Höhe der 2. Klasse:
zur verdammt, ich weiß nicht einmal welche Musikrichtung das war Discomucke, den Lautstärkeregler am Ghettoblaster bis aufs Maximum gedreht, in bauchfreien Stofffetzen und knackigen Jeanshosen gekleidete, aufreizender als die Tischtanzenden Hühner einschlägiger Lokale auf der Reeperbahn, tanzten knapp 8jährige Mädchen.
Ich war mir nicht sicher, ob die rosa Gesichtsfärbung der anwesenden und in der Ecke stehenden Jungs, von den ersten vorpubertären Pickeln oder aber von der ausweglos erscheinenden Darbietung herrührte.

Mich hat diese Szene in zweierlei Hinsicht bewegt.
Der erste Gedanke war, den gegebenenfalls existenten Eltern mächtig vors Schienbein zu treten.
Der zweite Gedanke: - und ich komme mir grade unglaublich spießig vor - zu meiner Zeit habe ich in der Pause Gummi Twist gehüpft und Schulbrote getauscht.

10
Feb
2007

Lebensmittelpunkt

Die unangefochtene Prinzessin liebt es, sobald die Post durch ist, den Briefkasten von den Hinterlassenschaften der Botin zu befreien. Zum einen wartet sie seit Wochen sehnsüchtig auf Antwort des Fan Club von 'Lenßen & Partner' und zum anderen hat sie noch keinen Respekt vor Rechnungen, die gerne an einem Samstagmorgen ins Haus flattern.
Ihre Ausbeute heute morgen: die obligatorische Werbung von Real und ein großer Umschlag aus NRW. "Ich überlege mir ernsthaft mich in einen anderen Schauspieler zu verlieben. Mama, wen würdest Du vorschlagen"? Mit diesen Worten überreichte sie mir dann, was für sie vollkommen uninteressant schien.

Post aus NRW zaubert mir jedes mal wieder so eine Art grenzdebiles Lächeln ins Gesicht. Heute müssen zu diesem Lächeln, Kuhaugen dazu gekommen sein. Dies verleitete die unangefochtene Prinzessin zu der Aussage, daß sie sich das mit dem 'verlieben sein' wahrscheinlich anders überlegen wird, weil man dabei so doof kuckt.

Seit heute morgen bin ich Patin. Seit heute morgen hüte ich ein Wort. Ich werde es pflegen und erhalten. Ich werde es vor Mißbrauch und Verdrängung schützen, weil es genau das Wort ist auf welches ich wir seit Beginn diesen Jahres hinarbeiten:
Lebensmittelpunkt

29
Jan
2007

...

Heute ist ein schöner Tag!

27
Jan
2007

...

und wenn ich jetzt noch leise vor mich hin knistere, dann bin ich ein Bonbon.

25
Jan
2007

...

der schreib.waise ist das was mich an vielen Tagen kopf.los macht, weil ich an selbigen mein herz.los bin.
logo

gedanken.los

Free Text (2)

ich bin nur vorbei gekommen, damit Du mich nicht suchen musst.

vorsicht - bissig!

Deuter, Spekulanten und unbewohnte Köpfe ziehen bitte drei Straßen weiter. Danke!

Kausalkette

IMGP0012

Frische Box

ICH mag Euch trotzdem...
wholelottalove - 6. Mai, 10:55
(ich bin quartalssäuferin...
(ich bin quartalssäuferin ;) das sagt meine therapeutin.) 22ster...
wholelottalove - 24. Aug, 10:06
ähm ... das ist...
ähm ... das ist aber doch eher 'ne kopfsache -...
timanfaya - 12. Aug, 13:07
NRW sei Dank!
8 Tage als Nichtraucherin mit Nikotinpflaster veranlassten...
wholelottalove - 12. Aug, 10:38
wie auch immer
man auf youtube soetwas aufstöbert. danke dafür....
Lymielle - 23. Jul, 18:29

User Status

Du bist nicht angemeldet.

die von anderswo
geärgert
gebraucht
gedacht
gefühlt
gefunden
gelernt
geoutet
gesellschaft
getier
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren